Willkommen!

Hinweis für Webseiten-Bearbeiter! Bitte gehen Sie nach der ersten Anmeldung im Webbaukasten zunächst auf XXX und machen Sie sich mit den Funktionen Ihrer neuen LBV-Webbaukasten-Seite vertraut.

LBV Kreisgruppe Straubing-Bogen / Aktuelles

Wir haben jetzt eine Hochschulgruppe!

In Straubing hat sich eine LBV-Hochschulgruppe gegründet. Die erste Aktion war die Erstellung und Anbringung von Fledermauskästen.

Nächste Monatsversammlung

Dienstag, 21.12.2021 19.00 Uhr

 

Rück- und Ausblick zum Jahresausklang

 

Monatsversammlung mit Vortrag von Bettina Schröfl, Vorsitzende der Kreisgruppe Straubing-Bogen

 

Landgasthof Murrer, Passauer Straße 1, 94336 Aiterhofen

 

Die Hygienevorschriften des Gasthofes sind unbedingt zu beachten! Geimpft / Genesen-Status (2G) ist mit Ausweis nachzuweisen. Die Kontaktdaten werden erfasst.

 

FFP2-Maskenpflicht auf dem Weg zum Tisch und zu den Toiletten

Unser Vereinslokal ist der Landgasthof Murrer in Aiterhofen.

 

Parkplätze sind ausreichend an der Oberen Dorfstraße vorhanden (ca. 200 m Fußweg).

 

Auch vor dem Lokal sind einige wenige Parkplätze vorhanden, die aber meist von Hotelgästen belegt sind.

 

Igel gefunden! Was tun?

LBV Vogelquiz November

Futterstellen für Vögel

Aktuelle Anforderungen an den Naturschutz

Vortrag von Dr. Norbert Schäffer, LBV-Vorsitzender (16.11.2021)

Straubing-Bogen. (cw).

Zur Monatsversammlung der Kreisgruppe des LBV (Landesbund für Vogelschutz) waren wegen Corona nur zwölf interessierte Naturfreunde am Abend des 16.11.2021 ins Hotel Murrer in Aiterhofen gekommen.

Gleich nach der Begrüßung bedankte sich die Kreisgruppen-Leiterin Bettina Schröfl bei dem LBV-Vorsitzenden Dr. Norbert Schäffer für das mitgebrachte Roll-Up mit Logo und Namen.

Fortführend berichtete sie kurz von der Delegiertenversammlung in Amberg. (Die neue soll in Straubing evtl. vom 21. bis 23.10.2022 in der Fraunhofer-Halle stattfinden.) Es folgte die Großaufnahme eines mächtigen Bartgeiers. Unter seiner 3m breiten Flügelspannweite konnten leicht 4 Menschen Platz finden.

Daneben erschien die 2 m Spannweite des Seeadlers relativ klein. Einer war im August verletzt (evtl. Revierkampf) gefunden, in Regenstauf gesundgepflegt und anschließend zusammen mit Vögeln des Rot Milans, Waldkäuzen, Kranichen und Graugänsen ausgewildert worden. Fotos des gewachsenen Frauenhaarmooses in Kragenroth markierten den Schluss des Vorspanns.
Anschließend begann der Vortrag. LBV-Vorsitzender Dr. Norbert Schäffer referierte zu aktuellen Themen im bayerischen Natur- und Artenschutz und berichtete über die Änderungen im Verhältnis zur Politik, die der LBV jeden Tag erneut feststellt. Über viele grundlegende Naturschutzziele herrscht inzwischen Einigkeit. Der LBV nimmt zunehmend die Rolle ein, die von der Politik selbst gesteckten Ziele zu kontrollieren. Ein großer Erfolg der jüngeren Vergangenheit ist der vor wenigen Wochen verabschiedete „Streuobstpakt“, der festlegt, dass der derzeitige Streuobstbestand in Bayern erhalten bleibt und jährlich 100.000 Bäume neu gepflanzt werden sollen. Ein beachtlicher Schritt für den Naturschutz, den Bayerische Staatsregierung und Verbände gemeinsam verantworten.

Schäffer verkündete auch die Auswirkungen des Volksbegehrens Artenvielfalt „Rettet die Bienen!“ von 2019. Das Begehren und seine Umwälzungen begegnen dem LBV-Vorsitzenden praktisch jeden Tag. Das Volksbegehren hat es geschafft, die Weichen im bayerischen Naturschutz neu zu stellen. 1,7Mio Teilnehmer stimmten für mehr Artenvielfalt und das Ziel, bis 2030 einen bayernweiten Biotopverbund zu schaffen, der 15 Prozent der Offenlandfläche umfassen soll, ist nur eine der großen Veränderungen, die den Freistaat in den nächsten Jahren sichtbar beeinflussen werden. Der LBV überprüft die Umsetzung des Volksbegehrens zusammen mit den anderen Mitgliedern des Trägerkreises jährlich durch eine wissenschaftliche Erhebung.
Ein ganz persönliches LBV-Highlight in diesem Jahr war für den LBV-Chef die Freilassung der Bartgeier in Berchtesgaden. Die Wiederansiedlung dieser imposanten Tiere hat viele Menschen beeindruckt und viele LBVlerinnen und LBVler begeistert. Die Anwesenden waren ebenfalls ehr erfreut und wünschten den Anstrengungen besten Erfolg.

Besonders wichtig erschienen Dr. Schäffer:

  • Fortführung der neuen gerne angenommenen Vogelbeobachtungsmöglichkeiten in stationären Pflegeeinrichtungen zur Förderung der Insassen
  • bessere Umsetzung der Inhalte des überreichten Praxishandbuchs für Bauhöfe im Bereich kommunaler Grünflächen
  • Optimierung der erforderlichen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen
  • Reduzierung des Flächenverbrauchs
  • Verhinderung neuer Erderwärmungen
  • Förderung des Biotopverbunds
  • Erhöhung der Biologischen Vielfalt (Schutt) und weitere Auszeichnung vogelfreundlicher Gärten verbunden mit der Anregung anderer Leute, auch etwas für die Vogelwelt zu tun.

Rainer Wald um einen Hektar erweitert

Vogel des Jahres: Wiedehopf

Aktuelle News aus dem Naturschutz

lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Info-Hotline: Das LBV-Naturtelefon (Mo, 28 Jun 2021)
Blumenwiese (Thomas Staab) Blumenwiese (Thomas Staab) Sie haben Fragen rund um die Natur in und außerhalb Ihres Gartens? Unser LBV-Naturtelefon steht Ihnen Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr zur Verfügung unter 0 91 74 / 47 75 - 5000
>> mehr lesen


Aktuell interessant und wichtig

Foto: Birgit Helbig
Foto: Birgit Helbig

Lebensraum Garten

Wussten Sie, dass Sie ein kleines "Naturschutzgebiet" hinter Ihrem Haus haben? Ihr Garten kann nicht nur für Sie Erholung bieten, sondern auch vielen einheimischen Tieren und Pflanzen das Überleben sichern.

 

Foto: Rudolf Leitl
Foto: Rudolf Leitl

Große Hufeisennase - Webcam

Ein Blick in die letzte Wochenstube der Großen Hufeisennasen in ganz Deutschland. Schauen Sie live mit unserer "Hufi-Cam" in unser Fledermaushaus in Hohenburg (Oberpfalz).

Vogel Monitoring

Sie erkennen die häufigen Vogelarten an Federkleid und Gesang? Sie haben zwischen März und Juni Zeit, dann sind Sie beim Vogel Monitoring richtig.


Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV